Attraktiver Mittelstand:
Handel, Handwerk & Gewerbe

„Hetzerath ist ein gehobener Ort, mit der großen weiten Welt verbunden.“ „Mehrere reelle Geschäftshäuser sind vorhanden, in denen man billig und gut kaufen kann.“ Diese zwei historischen Zitate stammen nicht etwa aus der Feder eines hiesigen Chronisten mit einer übersteigerten Portion Lokalpatriotismus. Nein, so steht es vielmehr in alten offiziellen Berichten über die regionale Bedeutung des Ortes, der ja nicht nur Sitz der Amtsverwaltung war, sondern auch Standort (für damalige Verhältnisse) vieler Gewerbeunternehmen sowie zahlreicher Einkaufsgeschäfte. Und mit dem Bahnhof gab es ja auch tatsächlich die „Verbindung in alle Welt“ – sowohl für Personen als auch für Güter aller Art zumindest bis in die 1960er bzw. 1970er Jahre, als nur die wenigsten Familien ein eigenes Automobil besaßen und Lastkraftwagen meist noch ein Teil der Logistikkette vom und zum Güterbahnhof mit eigenem Lade-Gleis waren.

Blättert man heute in alten Vereins-Chroniken und Gemeinde-Festschriften, so staunt man immer wieder über die große Zahl der „Annoncen“ hiesiger Kaufleute, Gastwirte, Handwerker und Gewerbetreibenden. Und kommen heute fremde Gäste nach Hetzerath, so staunen sie nicht minder über das rundum erfreuliche Einkaufs- und Dienstleistungsangebot hier am Ort, das so gar nicht zur (ja doch eher bescheidenen) „Größe“ des Dorfes passen will.

Kämpfen anderswo vergleichbare Ortsgemeinden um den Verbleib des letzten Arztes, Bäckers oder Gasthauses, um eine Apotheke oder Post- bzw. Bankfiliale, so verfügt Hetzerath nach wie vor über das breite Spektrum einer überaus attraktiven Infrastruktur rund um Gesundheit, Nahversorgung, Handwerk und Dienstleistung. Mindestens ebenso wichtig: Nicht zuletzt in Verbindung mit dem Industriepark Region Trier in direkter Nachbarschaft bietet die hiesige, durch und durch mittelständisch geprägte Wirtschaft zahlreiche attraktive wie zukunftsträchtige Arbeitsplätze.

Hier stellen wir die überzeugende Leistungskraft einzelner Hetzerather Unternehmen vor. Mit den folgenden Firmenportraits leisten die jeweiligen Inhaber übrigens auch einen wesentlichen Beitrag zur Finanzierung sowohl der Festschrift als auch der Jubiläumsfeierlichkeiten insgesamt.

Ein herzliches Dankeschön für diese Verbindung aus unternehmerischer Verantwortung und bürgerschaftlichem Engagement. Denn auch in Hetzerath gilt: Nur wer vor Ort einkauft, sorgt dafür, dass das Geld im Ort bleibt.

Fleischerei Hartl
Bäckerei Flesch
Hofmolkerei Engel(s)hof
Gasthaus Reh-Braun
Haas & Haas Allianz Generalvertretung
ESW Elektro-Service-Woitalla GmbH
Ewertzbau GmbH
Jakob Thul GmbH
Friseurteam Schömann
Fritz Rau - Alles aus Stein
Sparkasse Mittelmosel - Geschäftsstelle Hetzerath
Veranstaltungs-Service Tischkultur
Zauberrose
innogy
Steuerberatungsgesellschaft Rech-Wagner & Co.
KIND Fachgeschäft
Dachdeckerei-Zimmerei Jochen Gilgenberg
Hans-Dieter Kirchen Schreinerei und Bestattungen
Autohaus Schilz
Stuck & Verputz Peter Schieren
Schuh + Weyer Architekten
Lehnen Touristik GmbH & Co. KG
Architekten Hoffmann-Becker und Weyand
Franz Lehnen GmbH & Co. KG Tief- und Straßenbau
Kaminbau Tim Holstein
Naturheilpraxis Sandra Haase
LINUS WITTICH Medien KG
Industriepark Region Trier (IRT)
Mario Spitzner Bauen mit Holz GmbH
Alpha Furniere GmbH
Nikolaus Bastian Druck und Verlag GmbH
Volksbank Trier - Filiale Hetzerath
Autohaus Herget
error: Inhalte sind kopiergeschüzt